Augenvorsorge in Ihrem Unternehmen

Lange Bildschirmarbeit ist schädlich für die Augen und kann Beschwerden wie Kopfschmerzen, brennende oder tränende Augen und Flimmern verursachen. Die G37 Gesundheitsuntersuchung ist gesetzlich vorgeschrieben aber reicht für als umfassender Gesundheitscheck nicht aus: Viele Augenkrankheiten können nicht erkannt werden. Durch eine zusätzliche Augenuntersuchung können Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit von Mitarbeiter:innen sichergestellt werden.

Was wird untersucht?

Wir führen eine Untersuchung der Augen durch mit der die häufigsten Augenerkrankungen wie Altersbedingte Makuladegeneration, Glaukom und Diabetische Netzhauterkrankung erkannt werden können. Dazu gehört eine Messung der Sehschärfe, des Augendrucks sowie eine Beurteilung des Sehnervs und der Netzhaut.

Ergänzendes Angebot zu G37

Beurteilt von Augenärzten aus Deutschland und der Schweiz

Höchste medizinische und hygienische Standards

Kurze Untersuchungszeit - unter 10 Minuten pro Person

Vorteile für Ihr Unternehmen

Gesundheit und Arbeitsfähigkeit

Stellen Sie die Gesundheit und langfristige Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter:innen sicher

Arbeitgeberattraktvität

Nutzen Sie das Angebot als attraktiven Mitarbeiter:innenvorteil

Produktivität

Wir ersparen Ihren Mitarbeiter:innen Anreise- und Wartezeit bei Augenärzt:innen

Ablauf der Untersuchung

Aufklärung und Anamnese

Unser geschultes Personal kommt in Ihr Unternehmen, klärt über die Untersuchung auf und nimmt die Daten über die persönliche Gesundheitshistorie auf.

Durchführung der Messungen

Es werden Visus, Refraktion und Augeninnendruck gemessen und mit einer Funduskamera wird ein Bild von der Netzhaut aufgenommen. Die Daten werden sicher an ocumeda übermittelt.

Telemedizinische Beurteilung

Die Untersuchungen werden von Fachärzten für Augenheilkunde innerhalb von 24h beurteilt. Die Beurteilung ist selbsterklärend mit einem verständlichen Ampel-System.

Befundübermittlung und Weiterbetreuung

Der Befundbericht wird digital oder wahlweise per Post übermittelt. Bei Rückfragen oder Auffälligkeiten steht Ihnen ocumeda zur Seite.

Kontaktieren Sie uns

Sie sind Optiker:in, Betriebsärzt:in oder verantwortlich für ein Seniorenheim und wollen Augenvorsorgeuntersuchungen anbieten? Sie sind Patient:in und haben eine Rückfrage? Wir freuen uns von Ihnen zu hören und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Schweiz: +41 31-528 2647
Deutschland: +49 89-215 261 26
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Häufige Fragen

Welche Erkrankungen können mit der Untersuchung erkannt werden?

Unsere Augenärzt:innen untersuchen die übermittelten Daten und Bilder auf alle Anzeichen einer Erkrankung des Augenhintergrundes. Dazu gehören die häufigsten Erkrankungen wie z.B. eine diabetische Retinopathie, eine altersabhängige Makuladegenration oder das Glaukom, aber darüber hinaus auch zahlreiche weitere mögliche Veränderungen der Netzhaut und des Sehnervens.

Wer beurteilt die Untersuchungen?

Alle Befunde werden von zugelassenen Fachärztinnen und Fachärzten für Augenheilkunde ausgewertet.

Was bedeuten die Farben auf dem Befundbericht?

Die Untersuchung nach einem einfachen Ampelprinzip beurteilt:

Grün:
Es wurden keine abklärungsbedürftigen Auffälligkeiten festgestellt. Falls in Ihrem Befund Auffälligkeiten genannt werden, haben unsere Augenärzten diese als aktuell nicht weiter abklärungsbedürftig eingestuft.
Gelb
Es wurden Auffälligkeiten festgestellt, bei denen wir eine weitere Abklärung durch einen Augenarzt vor Ort empfehlen. In der Regel sind diese Veränderungen nicht unmittelbar gefährlich, sollten aber von einem Augenarzt vor Ort abgeklärt werden.
Rot:
Es wurden Auffälligkeiten festgestellt, die sofort durch einem Augenarzt vor Ort abgeklärt werden sollten.
An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Wünschen Sie Unterstützung bei der Suche nach einem Augenarzt in Ihrer Nähe oder haben Sie Fragen zu dem Befund? Sie erreichen uns via arztservice@ocumeda.com oder unter telefonisch.

Schweiz: 031-5282647

Deutschland: 089-21526126

Ersetzt die Untersuchung einen Termin beim Augenarzt?

Die Dienstleistung von Ocumeda ist ein Vorsorgescreening mit dem Ziel, möglichst frühzeitig Veränderungen am Augenhintergrund zu erkennen und einer erweiterten Diagnostik und ggf. Behandlung bei einem Augenarzt vor Ort zuzuführen. Die Diagnosenstellung und Behandlung muss weiterhin durch ein Augenarzt vor Ort erfolgen. Ocumeda erleichtert den Zugang zu einer Vorsorgeuntersuchung, ersetzt aber im Fall einer Auffälligkeit nicht den Besuch bei einem Augenarzt.